Aktuelle Termine

Keine Termine

Kulturnachrichten aus Ober-Ramstadt

Neujahrsempfang des Ober-Ramstädter Narrhallavereins

Von Uwe Bergner

Am Samstag (6.1.2018) fand in der Stadthalle Ober-Ramstadt der 32. Neujahrsempfang des Ober-Ramstädter Narrhallavereins statt. Der ONV, der in diesem Jahr sein 70-jähriges Bestehen feiert, hatte dazu viele Funktionsträger des politischen Geschäfts, befreundete Karnevalsvereine, sowie Freunde und Gönner des Vereins eingeladen und viele waren dieser Einladung gefolgt.

„Handkees, Musigg un ORA, de Orewoald is wunderbar“. Mit diesen Worten eröffnete Vereinspräsident Michael Leder den diesjährigen Neujahrsempfang und wünschte allen Anwesenden ein gutes und gesundes Neues Jahr.

Anschließend wurde von den Batschkappen das Mottolied „Owweramschd is es Tor zum Orewoald“ vorgestellt, welches von Michael Leder getextet wurde. Begleitet wurde dieses Lied von Mario Leder, der auch den gesamten Neujahrsempfang musikalisch untermalte.

Der erste Orden in der diesjährigen Kampagne wurde von Sitzungspräsident Bebbes an Sandra Reiter Waßmann überreicht, die auch für den Entwurf des diesjährigen Ordens verantwortlich war.

Die Orden für die politischen Fraktionen wurden an Stadträtin Ursula Pullmann, Stadtverordnetenvorsteher Norbert Rohrbach, Horst Schulze (FDP) und Aron Christ (SPD), Christian Jakobi (Auf geht’s) Heinrich Lautz (CDU) sowie Wolfgang Rausch (CDU) überreicht.

Als ONV-Ehrenmützenträger konnten Manfred Bitsch, Horst Kehr sowie Werner Neubert begrüßt werden. In diesem Jahr wurde die Riege der Ehrenmützenträger um zwei verdiente Personen erweitert.

Neuer Ehrenmützenträger in 2018 wurde Karl-Heinz Prietz. Karl-Heinz Prietz trat im Jahr 1968 in den ONV ein und ist heute, 50 Jahre später, immer noch aktiv. Er ist seit vielen Jahren Leiter und Akteur des Männerballetts, war ein fester Punkt als Büttenredner bei den ONV-Sitzungen und ist schon seit über 30 Jahren Vize-Vereinspräsident.

Neue Ehrenmützenträgerin in 2018 wurde Uschi Kleine. Sie ist seit Bestehen des ONV die erste Frau an die eine Ehrenmütze überreicht wurde. Uschi Kleine trat 1984 in den ONV ein. Als Übungsleiterin in einem anderen Verein, in dem sie Anfang der 80er Jahre erfolgreich den Jazz-Tanz etablierte, hatte sie mit ihrer Gruppe einige Gastauftritte auf den ONV Sitzungen.

Da der ONV zu dieser Zeit keine eigene Tanzgarde hatte, gelang es unserem damaligen Vereinspräsidenten Heini Gunkel, Uschi Kleine inklusive einer großen Gruppe von jungen Mädchen für den ONV zu gewinnen. Sie schaffte es binnen weniger Jahre, die Garde und Showtanzgruppen zum Aushängeschild des Ober-Ramstädter Narrhallavereins zu formen. Uschi Kleine ist auch heute noch auf und hinter der Bühne im Regie-Team aktiv.

Der ONV hofft auch weiterhin auf rege, aktive Vereinsarbeit der neuen Ehrenmützenträger/innen.

Als Vertreter der Interessengemeinschaft Mittelrheinischer Karneval überreichte Manfred Kreis nach seiner Begrüßung den Verdienstorden in Silber, für sein 11-jähriges Jubiläum als Sitzungspräsident, an Bebbes alias Stefan Reiter-Waßmann. Weiterhin überreichte er den Verdienstorden in Gold für 22 Jahre Vereinsarbeit an Marcus Gunkel. Marcus Gunkel ist seit 22 Jahren Vorstandsmitglied in der Funktion des Schatzmeisters.

Der Jugendorden wurde an Anna Mink und Lukas Tauber überreicht. Diese beiden wurden 2016 Sieger im ONV-Kinder-Büttenreden-Casting und meisterten erfolgreich ihr erstes Zwiegespräch auf den Fastnachtssitzungen 2017. Trainiert werden beide von Sylvia Schmid und Rita Braun.

Anschließend stellte Sitzungspräsident Bebbes den Anwesenden sein Komitee und seine Garden vor, die auch in diesem Jahr wieder in sehr großer Anzahl anwesend waren. Das Komitee erhielt Zuwachs durch Markus Deußner, der an diesem Tag seine Komitee-Mütze und Jacke überreicht bekam. Außerdem konnte Sitzungspräsident Bebbes in diesem Jahr wieder Orden für 22 Jahre aktive Vereinsarbeit verleihen.

Den ONV Verdienstorden „Bajazz in Gold“ für 22 Jahre aktive Vereinsarbeit erhielt Anja Walter. Lena Lautz und Catharina Schaller, die nicht am Empfang teilnehmen konnten, werden an einer der Sitzungen ebenso geehrt.

Markus Gunkel bedankte sich bei den vielen Helferinnen und Helfern, die während der Fastnachtskampagne hinter den Kulissen tätig sind. Küchen- und Theken Team, Bau-Deko-Team und Bühnenteam, um nur einige zu nennen.

Sie sind diejenigen, die man während den Fastnachtssitzungen nicht auf der Bühne sieht, aber ohne diese wäre keine Fastnachtssitzung möglich. Auch sie bekamen den diesjährigen Orden überreicht. Zum Schluss erhielten Freunde, Gönner, Sponsoren des ONV sowie die Abordnungen von befreundeten Karnevalsvereinen ihren diesjährigen Hausorden.

Sitzungspräsident Bebbes erinnerte noch einmal an die drei Fastnachtssitzungen des ONV am 27. Januar, 2. und 3. Februar 2018. Eintrittskarten für die Sitzungen können über die Kartenhotline 06154 6976601 bzw. über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bestellt oder bei Buch& CO gekauft werden. Weitere Informationen gibt es auf der vereinseigenen Homepage www.narrhallaverein-ober-ramstadt.de

Vereinspräsident Michael Leder bedankte sich zum Schluss bei allen Anwesenden und schloss mit den Worten: „Ich glaube jetzt haben wir uns alle ein leckeres Ourewäller Worschtebrot verdient, die von unseren fleißigen ONV-Damen heute Mittag frisch zubereitet wurden“. Es folgte ein dreifach donnerndes ORA und der offizielle Teil des Neujahrsempfangs ging zu Ende.

 

Verwöhnen Sie lhre Gäste
mit frisch gebackener
Echt ltalienischer Pizza
aus dem Pizzaofen!
Pizzaofen lnklusive Pizzabäcker für Ihr
ganz personliches Event!
Telefon: 06167 7788!
__________________________
Ihr PC streikt? Jetzt anrufen!

06154 630 685
PC-Hilfe Rohrbach

__________________________
Zum Rodenstein

Das gemütliche Gasthaus im Odenwald. Fleisch- und Wurstwaren aus eigener Herstellung. 0 61 66 / 278.
___________________________